Etymologie, Etimología, Étymologie, Etimologia, Etymology
US Vereinigte Staaten von Amerika, Estados Unidos de América, États-Unis d'Amérique, Stati Uniti d'America, United States of America
Region, Región, Région, Regione, Region

ND North Dakota
Bismarck

A

alliance2k
Dakota Language Homepage

(E?)(L?) http://www.alliance2k.org/daklang/dakota9463.htm


Amtssprache von US, ND
Amtssprache von USA, North Dakota

Amtssprache(n) von US, ND - USA, North Dakota ist / sind

(E6)(L?) http://de.wikipedia.org/wiki/Liste_der_Amtssprachen

North Dakota legte 1987 Englisch offiziell als Amtssprache fest.
South Dakota legte 1995 Englisch offiziell als Amtssprache fest.


Erstellt: 2012-07

Atwood (township) Kidder County (W3)

Der englische Name "Atwood" setzt sich zusammen aus aus einem reduzierten mengl. "atten" = "at the" und engl. "wood" = dt. "Wald". Damit ergibt sich die Bedeutung "(der) am Wald (Wohnende)".

(E2)(L1) http://www.epodunk.com/communities_nd.html


Erstellt: 2013-04

B

C

Chicago (township) Stutsman County (W3)

Vermutlich ist diese Stadt in North Dakota nach "Chicago" in Illionois benannt worden.

(E2)(L1) http://www.epodunk.com/cgi-bin/genInfo.php?locIndex=271452


Clinton (township)
Divide County (W3)

Der Namensgeber der Ortschaft "Clinton" in North Dakota, US, ist nicht angegeben.

(E2)(L1) http://www.epodunk.com/communities_nd.html

-


Erstellt: 2016-10

Conklin (township) Stutsman County (W3)

Zu "Conklin" konnte ich keinen Hinweis finden.

(E2)(L1) http://www.epodunk.com/communities_nd.html


Erstellt: 2014-06

D

Dakota (W3)

(E?)(L?) http://members.aol.com/mat/articles/states.pdf


(E?)(L?) http://www.behindthename.com/nm/d.html


(E1)(L1) http://spot.colorado.edu/~koontz/


(E1)(L1) http://spot.colorado.edu/~koontz/links.htm


(E1)(L1) http://spot.colorado.edu/~koontz/faq.htm


(E1)(L1) http://spot.colorado.edu/~koontz/faq/etymology.htm


(E?)(L?) http://spot.colorado.edu/~koontz/faq/etymology.htm#Dakota
Where can I find information the Dakotan or Sioux language?
How many dialects of Dakota(n) are there, anyway?
What is the origin of the word Dakota?
What is the origin of was^i'c^uN, the Dakotan word for 'whiteman'?
(E?)(L?) http://www.infoplease.com/spot/aihmnames1.html


(E?)(L?) http://www.indianersprachen.de/lakota.php


(E?)(L?) http://www.infoplease.com/spot/aihmnames1.html


(E?)(L?) http://www.infoplease.com/ipa/A0854966.html


(E?)(L?) http://www.sacklunch.net/placenames/D/Dakota.html


(E?)(L?) http://www.zoope.com/
Der Name des heutigen Bundesstaates "Dakota" war ursprünglich der selbstgewählte Name der "Sioux" (North Dakota lakota, dakota) und bedeutet soviel wie "Freunde", "Verbündete", engl. "friend", "allies". Diese wohnten ursprünglich im heutigen Minnesota, wurden aber von den Ojibwa nach Nebraska, Nord und Süd Dakota, Montana und Wyoming vertrieben.

"Dakota" is the name of a Native American people of the northern Mississippi valley.

Dakota River, Dakota (W3)

(E?)(L?) http://www.sacklunch.net/placenames/D/DakotaRiverDakota.html


E

Eldorado (township) Traill County (W3)

Die Bezeichnung "Eldorado" (span. "el dorado" (país) = "sagenhaftes Goldland", "das vergoldete (Land)", lat. "deaurare" = "vergolden") geht auf die Phantasien der spanischen Eroberer Südamerikas zurück.

(E2)(L1) http://www.epodunk.com/communities_nd.html


Erstellt: 2011-05

epodunk - Community-ProfilesND

(E2)(L1) http://www.epodunk.com/communities_nd.html
Meine Stichproben ergaben, dass es zur überwiegenden Anzahl der Informationen zu US-amerikanischen Städten auch Hinweise zur Namensgebung gibt, die meist mit der Formel "The community was named ..." eingeleitet werden.
Dies rechtfertigt die Aufnahme im Etymologie-Portal.

Our community listings for North Dakota include the following cities, townships and unincorporated places:

epodunk - County Profiles ND

(E2)(L1) http://www.epodunk.com/counties/nd_county.html
Meine Stichproben ergaben, dass es zur überwiegenden Anzahl der Informationen zu US-amerikanischen Verwaltungsbezirken auch Hinweise zur Namensgebung gibt, die meist mit der Formel "The county was named ..." eingeleitet werden.
Dies rechtfertigt die Aufnahme im Etymologie-Portal.

Adams County | Barnes County | Benson County | Billings County | Bottineau County | Bowman County | Burke County | Burleigh County | Cass County | Cavalier County | Dickey County | Divide County | Dunn County | Eddy County | Emmons County | Foster County | Golden Valley County | Grand Forks County | Grant County | Griggs County | Hettinger County | Kidder County | LaMoure County | Logan County | McHenry County | McIntosh County | McKenzie County | McLean County | Mercer County | Morton County | Mountrail County | Nelson County | Oliver County | Pembina County | Pierce County | Ramsey County | Ransom County | Renville County | Richland County | Rolette County | Sargent County | Sheridan County | Sioux County | Slope County | Stark County | Stutsman County | Towner County | Traill County | Walsh County | Ward County | Wells County | Williams County

ethnologue - Dakota Language

(E?)(L?) http://www.ethnologue.org/show_language.asp?code=DHG


F

G

Garrison (city) McLean County (W3)

Die Gemeinde wurde nach dem "Garrison Creek" in der Nähe benannt. (Dieser wurde vermutliche nach einer ehemaligen Militärstation benannt.)

(E2)(L1) http://www.epodunk.com/cgi-bin/genInfo.php?locIndex=52810


H

Hamlet (township) Renville County (W3)

Der Ort "Hamlet" wurde möglicherweise wegen seiner Größe als engl. "hamlet" = wörtlich dt. "Heimleinchen" bezeichnet.

Engl. "hamlet" (14. Jh.), mengl. "hamelet" bedeutet dt. "Weiler", "Flecken", "Dörfchen", anglo-norm. "hamelette", altfrz. "hamelet", die Verkleinerungsform von altfrz. "hamel" = dt. "kleines Dorf", das seinerseits eine Verkleinerungsform von "ham" = "Dorf" ist und weiter zurück geht auf fränk. "*haim", das mit dt. "Heim" und engl. "home" verwandt ist.

Die doppelte Verkleinerungsform macht also aus engl. "ham" = "Dorf" ein engl. "hamlet" = dt. "Heimleinchen" = dt. "kleines Örtchen".

(E2)(L1) http://www.epodunk.com/communities_nd.html


Erstellt: 2013-05

Hobart (township) Barnes County (W3)

Nach welchem "Hobart" diese Stadt benannt wurde wird nicht erwähnt.

(E2)(L1) http://www.epodunk.com/cgi-bin/genInfo.php?locIndex=271847


Erstellt: 2010-10

I

inext - Lakhota Language - Orthographies used for Dakota Language

(E?)(L?) http://www.inext.cz/siouan/Default.htm


(E?)(L?) http://www.inext.cz/siouan/orthog.htm


J

K

Kunze (township) Hettinger County (W3)

Leider ist zur Namensgebung der Stadt "Kunze" nichts erwähnt. Naheliegend ist die Benennung nach einem Gründer namens "Kunze".
Der Familienname "Kunze" gehört in die große Familie der "Konrads" mit der Bedeutung "kühn im Rat".

Es gibt aber auch eine Bezeichnung "Kunze" für ein männliches Schwein, das im Alter von 3-4 Wochen kastriert wurde. Dafür konnte ich kjedoch auch keine weiteren Hinweise finden.

(E2)(L1) http://www.epodunk.com/cgi-bin/genInfo.php?locIndex=271924

Kunze is a township in Hettinger County.
...


L

lakhota - Lakhota Language

(E?)(L?) http://www.lakhota.com/


(E?)(L?) http://www.lakhota.com/online/words.english.htm

Words & Phrases
Here are eleven different categories of common Lakhota words and phrases, translated into American text. These words are also available in audio on a CD-ROM, spoken by native Lakhota speakers.
Months | Direction | Colors | Numbers | Money | Wildlife | Human Body | People | Food | Household Items | Popular Sayings
English | French | German | Italian | Spanish


Leipzig (township) Grant County (W3)

Die Ortsnamen "Leipzig" und "New Leipzig" dürften auf deutsche Einwanderer aus Leipzig zurück gehen.

(E2)(L1) http://www.epodunk.com/cgi-bin/genInfo.php?locIndex=271962


M

magazinusa - North Dakota Nicknames

(E?)(L?) http://www.magazinusa.com/us/datafacts/i_us_facts_statelist.asp


Medina (city) Stutsman County (W3)

"Medina" dürfte sich auf arab. "Medina" = "Stadt" beziehen - vielleicht auf dem Umweg über den Namen des Gründers des Ortes.

(E2)(L1) http://www.epodunk.com/cgi-bin/genInfo.php?locIndex=272064


Melrose

Engl. "Melrose" hat nichts mit einer "Rose" zu tun, sondern geht zurück auf kelt. "mail-rhos" = dt. "bestellte, bewirtschaftete Wiese".

Möglicherweise ist "Melrose" in North Dakota von Einwanderern aus dem schottischen "Melrose" gegründet worden.

(E2)(L1) http://www.epodunk.com/communities_nd.html

Melrose (township) Steele County


(E1)(L1) http://books.google.com/ngrams/graph?corpus=0&content=Melrose
Abfrage im Google-Corpus mit 15Mio. eingescannter Bücher von 1500 bis heute.

Engl. "Melrose" taucht in der Literatur um das Jahr 1630 auf.

Erstellt: 2013-03

mentalfloss.com
Why Are There Two Carolinas and Two Dakotas?

(E?)(L?) http://mentalfloss.com/article/55274/why-are-there-two-carolinas-and-two-dakotas

It’s possible you’ve heard of North and South Dakota. You may have also heard about North and South Carolina. If so, then you already know that these states are strong, independent honeys makin’ money.

But why did these states divide to become geographic variants of each other? Here are the answers.
...


Erstellt: 2015-02

Mentor (township) Divide County (W3)

Ob der Ort "Mentor" einen Gründer dieses Namens hatte oder ob der griechische "Mentor", der Erzieher des Sohnes von Odysseus, direkt Pate stand ist ungewiss.

(E2)(L1) http://www.epodunk.com/cgi-bin/genInfo.php?locIndex=272069


N

Napoleon (city) Logan County (W3)

(E2)(L1) http://www.epodunk.com/cgi-bin/genInfo.php?locIndex=52879

...
The community was named after "Napoleon Goodsill", present of the company that developed the town.
...


ND - North Dakota (Abkürzung) (W3)



New England (W3)

"New England" ist nicht nur die Bezeichnung der sechs ersten US-amerikanischen Bundesstaaten sonder ist auch der Name eines Verwaltungsgebietes und einer Stadt in North Dakota.

(E2)(L1) http://www.epodunk.com/communities_nd.html


(E?)(L?) http://www.epodunk.com/cgi-bin/genInfo.php?locIndex=272138
New England (township) Hettinger County

(E?)(L?) http://www.epodunk.com/cgi-bin/genInfo.php?locIndex=52882
New England (city) Hettinger County


New Leipzig (city) Grant County (W3)

Die Ortsnamen "Leipzig" und "New Leipzig" dürften auf deutsche Einwanderer aus Leipzig zurück gehen.

(E2)(L1) http://www.epodunk.com/cgi-bin/genInfo.php?locIndex=272141


O

P

Primrose (township) Steele County (W3)

(E2)(L1) http://www.epodunk.com/cgi-bin/genInfo.php?locIndex=272284

The township was named for Primrose, WI.


Erstellt: 2012-10

Q

R

Riggs - First alphabet for Sioux

(E?)(L1) http://www.omniglot.com/writing/sioux.htm

...
The first alphabet for Sioux, known as "Riggs", was devised by the missionaries Samuel and Gideon Pond, "Stephen Return Riggs" and Dr Thomas S. Williamson in 1834. They based their spelling system on the Santee dialect of Dakota and used it to translate biblical texts into Dakota. The Dakota translation of the bible was well known and used among the Dakota and Lakota.
...


Rugby (city) Pierce County (W3)

Die Gemeinde "Rugby" in North Dakota, USA, wurde nach der Stadt "Rugby" in England benannt.

(E2)(L1) http://www.epodunk.com/communities_nd.html


Erstellt: 2011-10

S

Stavanger (township) Traill County (W3)

Zu dem Ort "Stavanger" in North Dakota, US, gibt es keine Hinweise zur Herkunft des Namens. Entweder benannten in Einwanderer aus dem norwegischen Ort "Stavanger" oder ein Einwanderer trug diesen Namen als Herkunftsnamen und übergab in dann als Personennamen wieder weiter, oder ...?

(E2)(L1) http://www.epodunk.com/communities_nd.html
(E?)(L?) http://www.epodunk.com/cgi-bin/genInfo.php?locIndex=272488

Stavanger


(E1)(L1) http://books.google.com/ngrams/graph?corpus=0&content=Stavanger
Abfrage im Google-Corpus mit 15Mio. eingescannter Bücher von 1500 bis heute.

Engl. "Stavanger" taucht in der Literatur um das Jahr 1800 auf.

(E?)(L?) http://corpora.informatik.uni-leipzig.de/


(E?)(L?) http://www.wordmap.co/#Stavanger

This experiment brings together the power of Google Translate and the collective knowledge of Wikipedia to put into context the relationship between language and geographical space.


Erstellt: 2017-08

Steele (city) (W3)

(E2)(L1) http://www.epodunk.com/cgi-bin/genInfo.php?locIndex=52916
Kidder County

The community was named for Col. Wilbur F. Steele.


Steele County (W3)

(E2)(L1) http://www.epodunk.com/cgi-bin/genInfo.php?locIndex=22563


T

Teddy (township) Towner County (W3)

Vermutlich wurde der kleine Ort nach einem "Theodore" benannt. Vielleicht hatte der Gründer der Siedlung aber auch einen großen Teddybär ;-).

(E2)(L1) http://www.epodunk.com/cgi-bin/genInfo.php?locIndex=272534


Tiffany (township) Eddy County (W3)

Die Gemeinde wurde nach "B.C. Tiffany", einem "Land office registrar" benannt.

(E2)(L1) http://www.epodunk.com/communities_nd.html
Erstellt: 2010-04

Tuller (township) Ransom County (W3)

Warum der Ort den Namen "Tuller" trägt konnte ich leider nicht in Erfahrung bringen.

Der schottische Familienname "Tuller" geht zurück auf die mittelalterliche Berufsbezeichnung "tailor". Das anglo-normanisch-französische "taillour" = "Schneider" brachte neben "Tuller" und "Tailor" auch die Schreibweisen "Taylor", "Taylour", "Taylur", "Tailler", "Taillefer" hervor. Zum ersten Mal wird der Name "Tuller" im Zusammenhang mit einer Landschenkung durch King William für die Unterstützung in der "Battle of Hastings" im Jahr 1066 erwähnt.

Zu beachten ist, dass Namensvarianten, die nicht aus Schottland stammen, auch eine andere Herkunft in Frage kommt. So findet man als weitere Möglichkeiten, mhdt. "tülle" = "Zaun", eine andere Schreibweise für "Duller", das über mhdt. "dult" auf die Bedeutung "Geduld" zurück geht. Dann gibt es noch die Herleitung aus dem Ortsnamen "Dullen" in Baden-Württemberg und mhdt. "tult" = "Messe", "Feier", also mit der Bedeutung "Jahrmarktshändler". Und schließlich wird noch eine süddeutsche Geländebezeichnung "Tull" = "Erhöhung", "Anhöhe", "Hügel" angeführt.

Entsprechend findet man auch weitere Schreibweisen wie: "Tüller", "Taller", "Tallers", "Talers", "Talleres", "Tallere", "Talere", "Taleres", "Taaler", "Taaller", "Tallerr", "Tealer".

Auch diese aus Österreich und Süddeutschland stammenden "Tuller" fanden ihren Weg auf den amerikanischen Kontinent.

Die ersten amerikanischen Siedler dieses Namens kamen 1630 nach Massachusetts und Virginia.

Vermutlich kam auch ein "Tuller" nach North Dakota und gründete den Ort "Tuller" oder tat sich auf eine andere Art hervor, so dass man ihm zu Ehren einen Ort benannte.

(E?)(L?) http://www.ancestry.com/facts/Tuller-family-history.ashx


(E2)(L1) http://www.epodunk.com/cgi-bin/genInfo.php?locIndex=272561


(E?)(L?) http://www.houseofnames.com/xq/asp.fc/qx/tuller-family-crest.htm


U

Uni Laval
L'aménagement linguistique dans Dakota du Nord
Langues dans Dakota du Nord

(E1)(L1) http://www.tlfq.ulaval.ca/axl/


(E1)(L1) http://www.tlfq.ulaval.ca/axl/amnord/dakota-nord.htm

(anglais) = USA


V

W

wikipedia - Liste der Amtssprachen - English in South Dakota - English in North Dakota
Amtssprache in North Dakota

(E6)(L?) http://de.wikipedia.org/wiki/Liste_der_Amtssprachen
North Dakota legte 1987 Englisch offiziell als Amtssprache fest.
South Dakota legte 1995 Englisch offiziell als Amtssprache fest.

wikipedia - North Central English

(E?)(L?) http://en.wikipedia.org/wiki/List_of_dialects_of_the_English_language


(E?)(L?) http://en.wikipedia.org/wiki/North_Dakota
"North Central English" includes North Dakota and some South Dakota, in Wisconsin, Michigan and Iowa.

Wildrose (city) Williams County (W3)

Vermutlich wuchsen am Ort an dem die Stadt "Wildrose" gegründet wurde eine wilde Rose. Aber vielleicht gibt es ja auch eine ander Erklärung für die Namensgebung.

(E?)(L?) http://www.epodunk.com/cgi-bin/genInfo.php?locIndex=52938


Erstellt: 2013-07

Winona (township) Grant County (W3)

Der Name "Winona" wird auf ein Sioux-Wort "winona" mit der Bedeutung engl. "firstborn daughter" zurück geführt.

Sowohl die Stadt "Winona" als auch das "Winona County" in Minnesota, US, werden explizit auf eine legendäre Dakota-Frau namens "Winona" zurück geführt, die mit einem Krieger verlobt wurde und den sie demzufolge auch heiraten sollte, ohne ihn zu lieben. Doch ehe es dazu kam stürzte sie sich von einem Felsen, mit der Bezeichnung "Maiden's Rock" am Lake Pepin, zu Tode. ("Winona legend")

Ob der Ort "Winona" in North Dakota, US, auf die gleiche Legende zurück geführt wird oder auf den Ort in Minnesota, US, Bezug nimmt ist unklar.

(E2)(L1) http://www.epodunk.com/cgi-bin/genInfo.php?locIndex=272683

Winona (township) Grant County


(E1)(L1) http://books.google.com/ngrams/graph?corpus=0&content=Winona
Abfrage im Google-Corpus mit 15Mio. eingescannter Bücher von 1500 bis heute.

Engl. "Winona" taucht in der Literatur um das Jahr 1800 auf.

(E?)(L?) http://corpora.informatik.uni-leipzig.de/


(E?)(L?) http://www.wordmap.co/#Winona

This experiment brings together the power of Google Translate and the collective knowledge of Wikipedia to put into context the relationship between language and geographical space.


Erstellt: 2017-08

worldlanguage - Lakota Language

(E?)(L?) http://www.worldlanguage.com/Languages/Lakota.htm?CalledFrom=210325


X

Y

yourdictionary
Dakota (Lakota, Nakota) Grammars

(E?)(L1) http://www.yourdictionary.com/grammars1.html#dakota


yourdictionary
Dakota (Lakota, Nakota) Dictionaries

(E?)(L1) http://www.yourdictionary.com/languages/north.html#siouan




Z

Zeeland (city) McIntosh County (W3)



(E2)(L1) http://www.epodunk.com/communities_nd.html


(E2)(L1) http://www.epodunk.com/cgi-bin/genInfo.php?locIndex=52946

...
The community was named after province of the Netherlands.
...


Erstellt: 2014-09