Etymologie, Etimología, Étymologie, Etimologia, Etymology
UK Vereinigtes Königreich Großbritannien und Nordirland, Reino Unido de Gran Bretaña e Irlanda del Norte, Royaume-Uni de Grande-Bretagne et d'Irlande du Nord, Regno Unito di Gran Bretagna e Irlanda del Nord, United Kingdom of Great Britain and Northern Ireland
Farbe, color, Couleur, Colore, Color

A

B

Big Purple - Rose



Hier ist der Name "purpurrot" Programm.

(E6)(L?) http://www.edmundsroses.com/


(E?)(L?) http://www.edmundsroses.com/dc.asp?c1=Hybrid+Tea+Roses&c=6

Big Purple Hybrid Tea Rose


(E?)(L?) http://www.helpmefind.com/rose/roses.php?tab=2&grp=B


(E?)(L1) http://www.kordes-rosen.com/


(E?)(L?) http://www.rosen-goenewein.de/goenewein/frameset.html


(E?)(L?) http://www.stauden-und-rosen.de/index.php?seite=rosenliste


(E?)(L?) http://www.welt-der-rosen.de/duftrosen/duftrosen.htm


black - in the black (W3)

is a company which is making a profit.

In der klassischen Buchhaltung wurden positive Zahlen schwarz, negative Zahlen rot geschrieben, daher "in den schwarzen Zahlen sein".

blackball (W3)

Engl. "blackball" = engl. "vote against", "refuse to endorse", "refuse to assent" = dt. "gegen jemanden stimmen", "jemanden ausschließen", und als Substantiv = dt. "Gegenstimme".

Engl. "to blackball somebody" (18. Jh.) = "jemanden ausschließen", geht auf die Methode zurück, mit der in englischen Clubs neue Mitglieder aufgenommen oder abgelehnt wurden (Zustimmung: weiße Kugel, Ablehnung: schwarze Kugel). Vorläufer zu diesem Verfahren findet man bereits bei den alten Griechen. Statt Kugeln benutzten diese allerdings Scherben.

In diesen Verfahren, "Ostrazismus" = dt. "Scherbengericht" von griech. "ostrakismós", griech. "óstrakon" = dt. " Muschelschale", "Tonscherbe", wurde über die Verbannung z.B. von missliebigen Politikern abgestimmt.

Bei den Alten Griechen wurden Abstimmungen über Verbannungen mit Hilfe von alten Tonscherben durchgeführt. Daher das engl. "ostracize" = dt. "verbannen", "ächten" (griech. "ostraka" = dt. "Tonscherben"). In späteren Zeiten (etwa ab 1770) wurde mit Hilfe von weißen und schwarzen Kugeln (aus Holz oder Elfenbein) abgestimmt. Die schwarzen Kugeln zählten dabei für den Ausschluß eines Mitglieds oder die Nichtaufnahme in einen der englischen Clubs.

Und das engl. Verb "blackball" bedeutet heute allgemein soviel wie dt. "ausschließen" oder dt. "die Aufnahme ablehnen" oder auch allgemein "einen negativen Bescheid geben", "ablehnen". Weitere Formen sind "blackballed", "blackballing", "blackballs", "blackballer".

(E?)(L?) http://www.business-english.de/daily_mail_result.html?day=2009-11-02

to blackball somebody


(E?)(L?) http://www.etymonline.com/index.php?term=blackball


(E?)(L?) http://www.oedilf.com/db/Lim.php?Word=blackball

Limericks on "blackball"


(E?)(L?) http://www.oedilf.com/db/Lim.php?Word=black-ball

Limericks on "black-ball"


(E?)(L?) http://dictionary.reference.com/browse/blackball


(E?)(L?) http://www.takeourword.com/Issue107.html


(E?)(L?) http://users.tinyonline.co.uk/gswithenbank/sayindex.htm

Blackball, to


(E?)(L1) http://www.usingenglish.com/reference/idioms/blackball.html

Blackball


(E1)(L1) http://www.wordsmith.org/words/blackball.html

blackball (BLAK-bawl) verb tr.

1. To vote against, especially to prevent someone from joining a club or a group.

2. To ostracize or boycott.
...


(E1)(L1) http://www.worldwidewords.org/articles/elections.htm


(E?)(L?) http://www.wordsmith.org/awad/archives/0304


(E?)(L?) https://www.yourdictionary.com/blackball

blackball


(E?)(L?) https://www.yourdictionary.com/blackballed

blackballed


(E?)(L?) https://www.yourdictionary.com/blackballer

blackballer


(E?)(L?) https://www.yourdictionary.com/blackballers

blackballers


(E?)(L?) https://www.yourdictionary.com/blackballing

blackballing


(E?)(L?) https://www.yourdictionary.com/blackballs

blackballs


(E1)(L1) http://books.google.com/ngrams/graph?corpus=0&content=blackball
Abfrage im Google-Corpus mit 15Mio. eingescannter Bücher von 1500 bis heute.

Engl. "blackball" taucht in der Literatur um das Jahr 1780 auf.

(E?)(L?) http://corpora.informatik.uni-leipzig.de/


Erstellt: 2016-01

Black ball
ostracize (W3)

Bei den Alten Griechen wurden Abstimmungen über Verbannungen mit Hilfe von alten Tonscherben durchgeführt. Daher das engl. "ostracize" = dt. "verbannen", "ächten" (griech. "ostraka" = dt. "Tonscherben"). In späteren Zeiten (etwa ab 1770) wurde mit Hilfe von weißen und schwarzen Kugeln (aus Holz oder Elfenbein) abgestimmt. Die schwarzen Kugeln zählten dabei für den Ausschluß eines Mitglieds oder die Nichtaufnahme in einen der englischen Clubs.

Und das engl. Verb "blackball" bedeutet heute allgemein soviel wie dt. "ausschließen" oder dt. "die Aufnahme ablehnen" oder auch allgemein "einen negativen Bescheid geben", "ablehnen". Weitere Formen sind "blackballed", "blackballing", "blackballs", "blackballer".

(E1)(L1) http://www.worldwidewords.org/articles/elections.htm


blue - the meanings of a word "blue"? (W3)

(E1)(L1) http://www.worldwidewords.org/
Die Farbe "blue" kann im Englischen die verschiedensten Werte und Stimmungen symbolisieren.
Am 30.09.2003 erhielt ich dazu folgende Anfrage:

Warum wird in der englischen Sprache der Zustand des Traurigseins mit dem Wort "blue" umschrieben? Steht die Farbe "Blau" nicht traditionell für die Hoffnung?


Ich habe dazu keine abschliessende Antwort finden können. Im ersten Ansatz habe ich einmal alle Einträge zu "blue" deren ich habhaft werden konnte zusammengetragen.
Zu einigen findet man auf den angegebenen Seiten oder Sites auch eine Wortgeschichte.

Blue Blazes (W3)

(E1)(L1) http://www.word-detective.com/backidx.html


blue blood (W3)

blue blood (W3)

Die Bezeichnung dt. "Blaues Blut", engl. "Blue Blood" ( 1825–35), für dt. "adelig" geht auf das span. "Sangre Azul" zurück. 1810 tauchte der Begriff zum ersten Mal in Deutschland auf. In England sagt man eng. "to be blue-blooded" für dt. "blaues Blut in seinen Adern haben".

Die aristokratischen Familien Kastiliens im Mittelalter legten Wert darauf rein spanischer Abkunft, d.h. von den Westgoten, ohne maurische oder jüdische Ahnen, zu sein. Ihre hellere Haut ließ die blauen Venen deutlicher hervortreten. Daraus erwuchs die Vorstellung, daß blaues Blut durch die Adern der Adligen fließe.

Unterstützt wurde diese Erscheinung eventuell noch durch die Bluterkrankheit in den europäischen Adelshäusern relativ häufig auftritt.

Eine andere Erklärung zieht in Betracht, dass in früheren Zeiten eine blasse Haut erkennen ließ, dass man nicht in der Sonne auf dem Feld arbeiten mußte und also "besserer Herkunft" war. - Heute deutet eine gebräunte Haut darauf hin, dass man nicht acht Stunden am Tag in Büros vor dem Computer sitzen muss, sondern sich am Strand oder zumindest im Sonnenstudio bräunen lassen kann.

In der Natur soll "Blaues Blut" allerdings wirklich vorkommen. Ein Krake hat nicht nur acht Arme, sondern auch drei Herzen und soll ausserdem "blaues Blut" haben.

Aus einer nicht mehr nachvollziehbaren Quelle:


"blue blood"; "blue-brick". The warriors of Islam who were called the Moors (or, more poetically, the lyrical name blackamoors) ruled over most of Spain for five centuries. Toward the end of their rule the Spanish aristocrats of Castile began to distinguish themselves from these darker-skinned people by adopting the name "sangre azul", "blue blood", to describe themselves. The expression simply refers to the fact that these nobles had lighter complexions than the Moors and that the veins in their skin showed up a vivid blue. Pure Castilians became known as "blue bloods" and the term was borrowed to describe European noblemen of other countries. Today, the British make use of the expression in an interesting way. Universities with the highest prestige and pedigrees, like Cambridge and Oxford, are called blue-brick universities.


(E?)(L?) https://www.bartleby.com/81/2084.html

"Blue Blood": See "True Blue"


(E?)(L?) https://www.bartleby.com/81/16801.html

"True Blue": that is, "Coventry blue", noted for its fast dye. An epithet applied to a person of inflexible honesty and fidelity.


(E?)(L?) https://www.dailywritingtips.com/loanwords-and-calques/

"blue-blood": "noble birth" — from Spanish "sangre azul". "The veins of the pure-blooded Spanish aristocrat, whose ancestry contained no Moorish admixture, were believed to be bluer than those of mixed ancestry" (Brewer’s Dictionary of Phrase and Fable).


(E?)(L?) https://www.dailywritingtips.com/i-got-the-blues/

A "blue blood" is a person of aristocratic lineage. The expression is from Spanish "sangre azul". It was coined to distinguish families of Castile that did not have Moorish or Jewish ancestors from those who did. The underlying idea is that blood veins are blue and the lighter the skin, the bluer the veins look.


(E?)(L?) https://www.dictionary.com/browse/blue-blood

blue blood
...
Origin of "blue blood": 1825–35; translation of Spanish "sangre azul". See sanguine, azure
...


(E?)(L?) http://epguides.com/BlueBloods/

Blue Bloods

(a Titles & Air Dates Guide)


(E?)(L?) https://www.etymonline.com/word/blue-blood

"blue-blood" (adj.): 1809 in reference to the blood that flows in the veins of the old and aristocratic families of Spain, translating Spanish "sangre azul", claimed by certain families of Castile that held themselves uncontaminated by Moorish or Jewish admixture; the term probably is from the notion of the visible veins of people of fair complexion. In reference to English families by 1827. As a noun, "member of an old and aristocratic family", by 1877. See "blue" (adj.1) + "blood" (n.).


(E?)(L?) https://www.fernsehserien.de/blaues-blut

Blaues Blut - D/GB 1990 (Blue Blood)


(E?)(L?) http://www.gutenberg.org/browse/authors/g

Griffiths, Arthur, 1838-1908: The Thin Red Line; and Blue Blood (English) (as Author)


(E?)(L?) https://apod.nasa.gov/apod/ap151003.html

Astronomy Picture of the Day - 2015 October 3

A Blue Blood Moon

Explanation: This sharp telescopic snapshot caught late September's Harvest Moon completely immersed in Earth's dark umbral shadow, at the beginning of a total lunar eclipse. It was the final eclipse in a tetrad, a string of four consecutive total lunar eclipses. A dark apparition of the Full Moon near perigee, this total eclipse's color was a deep blood red, the lunar surface reflecting light within Earth's shadow filtered through the lower atmosphere. Seen from a lunar perspective, the reddened light comes from all the sunsets and sunrises around the edges of a silhouetted Earth. But close to the shadow's edge, the limb of the eclipsed Moon shows a distinct blue hue. The blue eclipsed moonlight is still filtered through Earth's atmosphere though, originating as rays of sunlight pass through layers high in the upper stratosphere, colored by ozone that scatters red light and transmits blue.


(E?)(L?) https://www.oedilf.com/db/Lim.php?Word=blue%20blood

Limericks on blue blood


(E?)(L?) https://www.oedilf.com/db/Lim.php?Word=blue%20blooded

Limericks on blue blooded


(E?)(L?) https://www.phrases.org.uk/meanings/blue-blood.html

...
What's the origin of the phrase "Blue blood"?

"Blue blood" is a literal translation of the Spanish "sangre azul". This was the designation attributed to some of the oldest and proudest families of Castile, who claimed never to have intermarried with Moors, Jews, or other races. The expression probably originated in the blueness of the veins of people of fair complexion as compared with those of dark skin.

That was certainly the understanding in the 19th century, and there seems little reason to doubt it.
...


(E?)(L?) https://www.swr.de/wissen/1000-antworten/kultur/1000-Antworten-Warum-haben-Adelige-blaues-Blut,1000-antworten-1406.html

Es gibt dafür verschiedene Erklärungen. Klar scheint, dass der Ausdruck „blaues Blut“ seinen Ursprung in Spanien hat ("sangre azul"). Er hat mit den Adern zu tun, die bläulich durch die Haut schimmern. Und das erklärt wohl auch, warum Spanien: Die Spanier haben ja im Schnitt etwas dunklere Haut als die Mittel- und Nordeuropäer. Allerdings hat der spanische Adel viele nordeuropäische Einflüsse. Das ging los mit den westgotischen Königen, später kamen dann die Habsburger. Und dieser Adel war somit schon etwas blasser als der Rest der Bevölkerung. Und er tat ja auch einiges, um blass zu bleiben. Blässe galt ja früher als etwas Nobles. Also mieden die Adligen das Sonnenlicht. Die Folge dieser betonten Blässe war wiederum, dass die Adern der Adeligen besonders auffallend – und eben blau - durch die Haut schimmerten. Manche Adelsforscher behaupten auch, dass gerade nach der Reconquista – der Vertreibung der Mauren – viele Adlige darauf geachtet hätten, dass man ihre blauen Adern auch schön sieht, damit klar ist, wie „reinblütig“ sie sind, dass sie nicht irgendwelche maurischen, dunklen Einflüsse haben – die Welt war damals ja doch noch etwas rassistischer als heute.

Und welche anderen Erklärungen gibt es?

Eine zweite Erklärung geht in eine ähnliche Richtung, und bringt die Bluterkrankheit ins Spiel, die in den europäischen Adelshäusern relativ häufig auftritt. Vor allem in der Erbfolge von der berühmten Königin Victoria von England. Bei ihr ist belegt, dass sie Trägerin des Bluter-Gens war. Ihr Sohn Leopold war Bluter, und er und zwei weitere Töchter haben es ihrerseits weitergegeben. Und in der Nachkommenschaft von Victoria geht ja ein Zweig nach Spanien. Victorias Enkelin Eugenie vermählte sich mit dem Spanischen König Alfonso XIII und ist somit auch Großmutter des heutigen spanischen Königs Juan Carlos. Zumindest von Juan Carlos‘ Vater weiß man, dass er ebenfalls Bluter war. D.h. in diesem ganzen verzweigten victorianischen Adelsgeschlecht, das von Spanien bis zu den russischen Zaren reichte, tritt die Bluterkrankheit relativ gehäuft auf. Nun ist das Blut von Blutern auch nicht „blauer“ als anderes, aber: Bluter sind gelegentlich blasser, auch deshalb, weil sie – vor allem früher - sich weniger draußen aufhielten, um sich vor möglichen Verletzungen zu schonen. Und so könnte auch bei ihnen die durchschimmernden Adern ein besonders auffallendes Merkmal gewesen sein.

Der Haken an dieser Erklärung ist allerdings der Zeitpunkt: Die Hochzeit von Eugenie mit Alfonso erfolgte 1906. Aber der Ausdruck "blaublütig" oder "blue blood" im Englischen hatte sich offenbar schon knapp hundert Jahre zuvor etabliert. Insofern hätte der „Blutereffekt“ allenfalls das Bild vom „blaublütigen“ Adel unterstützt.

AUTOR/IN: Gabor Paal

STAND: 11.4.2019, 14:17 Uhr


(E?)(L?) https://www.usingenglish.com/reference/idioms/blue+blood.html

What does 'Blue blood' mean? Someone with blue blood is royalty.


(E?)(L?) https://www.waywordradio.org/blueblood/

Posted by grantbarrett on October 11, 2013 · Add Comment

"Blueblood", a term often used to refer to WASPy or patrician folks, goes back to the 1700s and the Spanish term "sangre azul". It described the class of people who never had to work outside or expose themselves to the sun, so blue veins would show through their ivory, marble-like skin.


(E?)(L?) http://www.word-detective.com/011405.html

"Blue blood" in the sense of "aristocracy" is actually a direct translation of the Spanish phrase "sangre azul". The oldest families of Castile in Spain prided themselves on the "purity" of their lineage, believing it never to have been "contaminated" by Moorish, Jewish or other "foreign blood", and as evidence offered the blueness of their veins against their fair complexions. In truth, their blood was the same color as everyone else's, and it was simply the lightness of their skins that made their veins appear blue, but "sangre azul" was taken into English around 1834 as "blue blood" and has been a synonym for "nobility" or "aristocracy" ever since.


(E?)(L?) http://www.worldwidewords.org/qa/qa-blu1.htm

"Blue blood"

From Jennifer Bunner in the USA: I was wondering about the origin of the phrase "blue blood".

Unlike so many other expressions, this one is well documented.

It’s a direct translation of the Spanish "sangre azul". Many of the oldest and proudest families of Castile used to boast that they were pure bred, having no link with the Moors who had for so long controlled the country, or indeed any other group. As a mark of this, they pointed to their veins, which seemed bluer in colour than those of such foreigners. This was simply because their blue-tinted veins showed up more prominently in their lighter skin, but they took it to be a mark of their pure breeding.

So the phrase "blue blood" came to refer to the blood which flowed in the veins of the oldest and most aristocratic families. The phrase was taken over into English in the 1830s. By the time Anthony Trollope used it in "The Duke's Children" in 1880, it had become common:
...


(E1)(L1) http://books.google.com/ngrams/graph?corpus=0&content=blue blood
Abfrage im Google-Corpus mit 15Mio. eingescannter Bücher von 1500 bis heute.

Engl. "blue blood" taucht in der Literatur um das Jahr 1800 auf.

Erstellt: 2019-07

Blue Book (W3)

(E3)(L1) http://www.jargon.net/jargonfile/


blue box (W3)

(E3)(L1) http://www.jargon.net/jargonfile/


Blue Chip (W3)

(E1)(L1) http://www.word-detective.com/backidx.html


blue-chip companies

(E1)(L1) http://www.takeourword.com/
are so named after the valuable chips used in gambling

blue collar worker (W3)

for factory or production worker, someone who works with his/her hands.
An der traditionellen Arbeiterkleidung ist konsequenterweise auch der Kragen blau (im Unterschied zu den weissen Kragen der Angestellten.

blue flu (W3)

(E?)(L?) http://www.owad.de/


Blue Glue (W3)

(E3)(L1) http://www.jargon.net/jargonfile/


blue goo (W3)

(E3)(L1) http://www.jargon.net/jargonfile/


(E2)(L1) http://www.wordspy.com/archives/B.asp


blue laws (W3)

(E1)(L1) http://www.takeourword.com/


(E1)(L1) http://www.word-detective.com/backidx.html


blue movie

an indecent or pornographic film (pronunciation: BLUE MO-VIE) - The word "blue" became a "euphemism" for "indecent" in the early nineteenth century. David Meeker of the British Film Institute explains: "Travellers returning from the Far East reported that Chinese brothels (Bordell) were painted blue so they could easily be identified." By 1864 the term was in common usage.

Cultural Note:
"Other countries use different colours for steamy films," adds Meeker. "In Spain and some South American countries they are GREEN because that is the colour of the censor's certificate. In Italy they are RED because of the association with red-light districts.

Blue Plate special (W3)

(E1)(L1) http://www.worldwidewords.org/


Blue revolution (W3)

(E1)(L1) http://www.worldwidewords.org/


Blue Ribbon/Riband (W3)

(E1)(L1) http://www.word-detective.com/backidx.html


blue rinse (W3)

(E1)(L1) http://www.wordsmith.org/awad/


Blues, The (W3)

(E1)(L1) http://www.word-detective.com/backidx.html


blue wire (W3)

(E3)(L1) http://www.jargon.net/jargonfile/


bluebeard (W3)

(E1)(L1) http://www.wordsmith.org/awad/


Brown goods

= "Haushaltsgeräte", because in the early days they came in wooden or wooden-omitated cases

burlywood



C

cadetblue



Colour (W3)

(E?)(L?) http://www.wikipedia.org/wiki/Colour


D

E

F

G

Geranium (W3)

"Geranium" als Farbe: - #bf2233 - Geranium
"Geranium" als Farbe: - #c10020 - Geranium


Erstellt: 2010-08

Geranium Lake (W3)

"Geranium Lake" als Farbe: - #c10020 - Geranium Lake


Erstellt: 2010-08

Geranium Petal (W3)

"Geranium Petal" als Farbe: - #c10020 - Geranium Petal


Erstellt: 2010-08

Geranium Pink (W3)

"Geranium Pink" als Farbe: - #fd7b7c - Geranium Pink
"Geranium Pink" als Farbe: - #f3545e - Geranium Pink
"Geranium Pink" als Farbe: - #ee9086 - Geranium Pink
"Geranium Pink" als Farbe: - #ffa8af - Geranium Pink
"Geranium Pink" als Farbe: - #e28090 - Geranium Pink


Erstellt: 2010-08

Geranium Red (W3)

"Geranium Red" als Farbe: - #bf2233 - Geranium Red


Erstellt: 2010-08

Geranium Red - Rose

Geranium Red or Orange Red, Floribunda 1947

Diese Rose scheint ihren Namen der Farbe zu verdanken, die dem Rot von Geranien gleicht.

(E?)(L?) http://www.helpmefind.com/plant/plants.php


Erstellt: 2010-08

Geranium Rose (W3)

"Geranium Rose" als Farbe: - #bf2233 - Geranium Rose
"Geranium Rose" als Farbe: - #ab343a - Geranium Rose


Golden Coach - Rose

Der Namensteil "Golden" ist durch die kräftig gelbe Farbe der Rose erklärbar, aber welcher Assoziation verdankt sie den Namensteil "Coach"?

(E?)(L?) http://www.helpmefind.com/plant/plants.php


golden handshake (W3)

is a payment to a manager leaving the company.

green fingers - have green fingers (W3)

(E?)(L?) http://www.owad.info/


(E?)(L?) http://www.owad.info/wav/havegreenfinger.wav
Während wir in Deutschland einen "grünen Daumen" haben, haben die Engländer "grüne Finger", wenn sie Erfolg bei Pflanzen haben ("to be good with plants and gardening").
Weiter (englische) grüne Ausdrücke sind

Green Ice - Rose

"Green Ice" als Farbe: - #ffe2b7 - Green Ice
"Green Ice" als Farbe: - #f5e6cb - Green Ice


Green Ice w White & White blend, Miniature 1971

Alle Rosen haben grüne Blätter. Die weisse "Green Ice" jedoch hat Blüttenblätter, die leicht grün sein können.

(E?)(L1) http://www.cnetter.net/


(E?)(L?) http://www.helpmefind.com/plant/plants.php


(E?)(L2) http://www.ludwigsroses.co.za/


(E?)(L?) http://www.paulbardenroses.com/site_index.html


H

Harrison's Yellow - Rose

(E?)(L1) http://www.cnetter.net/


I

J

jenreviews.com
Color Meaning, Symbolism, And Psychology
What Do Different Colors Mean

(E?)(L?) https://www.jenreviews.com/color-meaning/

Contents


Erstellt: 2018-11

K

L

M

N

O

P

pink - in the pink, the very pink of courtesy (W3)

= "in the best of health", "in the best condition". Used because the faces of healthy people often have a pink Colour. Shakespesre refers to "the very pink of courtesy" even as "the most perfect state of something".

pink collar, pink-collar-work (W3)

relates specifically to those types of jobs, such as secretary, clerical assistant, and telephone operator, which have been traditionally held by women.

Neben "white-collar-work" und "blue-collar-work" spricht man auch immer häufiger von "pink-collar-work". Damit sind typische Frauenberufe gemeint, "such as teaching, nursing, secretaries, bokkkeepers, receptionists, sales supervisors, waitresses and cooks".

Q

R

red - in the red (W3)

In der klassischen Buchhaltung wurden positive Zahlen schwarz, negative Zahlen rot geschrieben, daher "in den roten Zahlen sein".

red tape = bureaucracy (W2)

are bureaucratic rules and regulations.
Official documents used to be bound by a red or pink string.

Früher wurden offizielle Dokument mit einem roten Band zusammengehalten.

Red Yesterday - Rose

(E?)(L?) http://www.adr-rose.de/

Red Yesterday 1980 7728 Harkness / Rosen Union Bodendeckerrose / Strauchrose 80 70 rot


(E?)(L?) http://www.helpmefind.com/plant/plants.php


(E?)(L1) http://www.rosenberatung.de/html/rosenbilder-galerie.html


(E6)(L1) http://www.rosenfoto.de/LiRosenfotoFSY.html


(E?)(L?) http://www.welt-der-rosen.de/duftrosen/adrr.htm


Erstellt: 2013-05

roseate (W2)

Das engl. "roseate" (1580-1590) bedeutet "resembling a rose especially in color", "viewing the world through rose-colored glasses", also "rosenartig" oder speziell "rosenfarbig", "rosenrot".

Daraus entstand wie im Deutschen "alles rosarot sehen" auch die Bedeutung "übertrieben optimistisch" sein.

Rosen und die Farbe rosa werden allgemein mit Optimismus assoziiert.

Das Wort "roseate" geht zurück auf lat. "roseus" und "rosa" = "Rose". Das Wort kam im 19. Jh. auf, wobei die wörtliche Benutzung (in der Bedeutung "rosenartig") bereits im 16.Jh. (~1589) aufkam (z.B. zur Beschreibung von Sonnenauf- und untergang).

dt. "Rosalöffler" = engl. "Roseate Spoonbill"

(E?)(L?) http://calphotos.berkeley.edu/fauna/com-Invertebrate-Insect.html

Roseate Skimmer (1)


(E?)(L?) http://www.faunistik.net/BSWT/_CLASSIC/NAUMANN/_main/naumann.html

Rosenseeschwalbe - Roseate Tern - Sterna dougallii


(E?)(L?) http://www.helpmefind.com/plant/plants.php

American Roseate | Roseate


(E?)(L?) http://wordnetweb.princeton.edu/perl/webwn?s=roseate


(E1)(L1) http://dictionary.reference.com/wordoftheday/archive/
roseate: cheerful; bright; also, rose-colored.

(E?)(L?) http://dictionary.reference.com/wordoftheday/archive/2007/02/03.html


(E?)(L?) http://wordcraft.infopop.cc/Archives/2004-5-May.htm

"roseate" - overly optimistic; "viewing the world through rose-colored glasses"


(E2)(L1) http://dictionary.reference.com/browse/roseate


(E2)(L1) http://dictionary.reference.com/browse/roseate spoonbill


(E?)(L?) http://www.biologie.uni-hamburg.de/b-online/birds/regdeu.htm

Rosenseeschwalbe - Roseate Tern - Sterna dougallii


(E1)(L1) http://books.google.com/ngrams/graph?corpus=0&content=roseate
Abfrage im Google-Corpus mit 15Mio. eingescannter Bücher von 1500 bis heute.

Engl. "roseate" taucht in der Literatur um das Jahr 1630 / 1730 auf.

Erstellt: 2013-05

rosy scenario (W3)

is a very optimistic picture.

roter Faden (W2)

Der "rote Faden" stammt nach unbestätigten Angaben aus normalerweise gut informierten Kreisen von der britischen Kriegsmarine. Die Taue der britischen Schiffe sollen von einem roten Faden durchsponnen gewesen sein (vielleicht sind sie es auch immer noch), den man nicht entfernen konnte. Damit wurden die Taue als Eigentum der Krone gekennzeichnet.

S

Silver bullet - = "silbernes Geschoss"

It is said that you can kill werevolves with it, so this means a final, near-magical solution to a diccicult or long-standing problem.

Stephen's Big Purple - Rose

Stephens' Big Purple m Mauve & Mauve blend, Hybrid Tea 1985

(E?)(L?) http://www.edmundsroses.com/
Purple, Large Flowered

(E?)(L?) http://www.helpmefind.com/rose/roses.php?tab=2&grp=S


(E?)(L?) http://www.hortico.com/roses/roseindex.asp?st=N

STEPHEN'S BIG PURPLE - Hybrid Teas


(E6)(L1) http://www.rosefile.com/RosePages/Galleries.html


T

U

V

vermilion (W3)

Engl. "vermilion" (13. Jh.) = dt. "Zinnoberrot" geht zurück auf altfrz. "vermeillon", "vermail", spätlat. "vermiculus" = "ein kleiner Wurm", "Insektenlarve" (Verkleinerungsform von "vermis" = dt. "Wurm"). Insbesondere bezeichnete es die "Koschenillelaus" die zur Herstellung von Karminrot diente.


"Cadmium Vermilion" als Farbe: - #bf2233 - Cadmium Vermilion
"Dutch Vermilion" als Farbe: - #f13a13 - Dutch Vermilion
"English Vermilion" als Farbe: - #bf2233 - English Vermilion
"Field's Orange Vermilion" als Farbe: - #e54326 - Field's Orange Vermilion
"French Vermilion" als Farbe: - #f13a13 - French Vermilion
"Orange Vermilion" als Farbe: - #e54326 - Orange Vermilion
"Orange Vermilion" als Farbe: - #d35339 - Orange Vermilion
"Orange Vermilion" als Farbe: - #c34d0a - Orange Vermilion
"Scarlet Vermilion" als Farbe: - #f13a13 - Scarlet Vermilion
"Vermilion" als Farbe: - #c10020 - Vermilion
"Vermilion" als Farbe: - #f13a13 - Vermilion
"Vermilion" als Farbe: - #e54326 - Vermilion
"Vermilion" als Farbe: - #c76864 - Vermilion
"Vermilion" als Farbe: - #bf2233 - Vermilion
"Vermilion" als Farbe: - #ab343a - Vermilion
"Vermilion" als Farbe: - #b17267 - Vermilion
"Vermilion" als Farbe: - #8c4743 - Vermilion
"Vermilion" als Farbe: - #ff7a5c - Vermilion
"Vermilion" als Farbe: - #f64a46 - Vermilion
"Vermilion" als Farbe: - #cc6c5c - Vermilion
"Vermilion" als Farbe: - #e54326 - Vermilion
"Vermilion" als Farbe: - #a91d11 - Vermilion
"Vermilion" als Farbe: - #9b2f1f - Vermilion
"Vermilion" als Farbe: - #f13a13 - Vermilion
"Artificial Vermilion" als Farbe: - #8c4852 - Artificial Vermilion
"Dull Vermilion" als Farbe: - #d35339 - Dull Vermilion
"Light Vermilion" als Farbe: - #f13a13 - Light Vermilion
"Light Vermilion" als Farbe: - #e54326 - Light Vermilion



(E?)(L?) http://www.cocktaildreams.de/cooldrinks/allrecipes.php

Vermilion


(E?)(L?) http://www.etymonline.com/index.php?term=vermilion


(E?)(L?) http://wordcraft.infopop.cc/Archives/2005-5-May.htm


(E?)(L?) http://openshakespeare.org/stats/word?id=None


(E?)(L?) http://www.opensourceshakespeare.org/concordance/


(E2)(L1) http://dictionary.reference.com/browse/vermilion


(E1)(L1) http://www.symbols.com/index/wordindex-v.html

vermilion


Erstellt: 2013-10

W

white collar, white-collar worker (W3)

for "office worker".
Die Bezeichnung für einen "Angestellten" ist auf die traditionelle Kleidung von Angestellten zurückzuführen: "weisses Hemd" - natürlich mit "weissem Kragen".

X

Y

yellow

(E?)(L?) http://www.owad.de/archive.html
= "to be afraid", "to have no courage" = dt. "feig", "Schiss haben" - "He's yellow! [coll.]" = "Er hat Schiss!", "Er ist feig".

yellow plum - die Mirabelle
Yellow Star - der Judenstern
yellow pages - das Branchenbuch
yellow boletus - der Steinpilz
yellow journal - das Revolverblatt
yellow of an egg - das Eigelb
yellow mica [min.] - das Narrengold
yellow fever [med.] - das Gelbfieber
yellow lines - gelb markierte Bordsteine (No Parking!)
yellow dog contract - (Am:) Arbeitsvertrag mit der Verpflichtung, keiner Gewerkschaft beizutreten

Yellow Press

Dieser Begriff für die englischsprachige "Regenbogenpresse" stammt aus der Zeit, als zum erstenmal Farbe im Zeitungsdruck eingesetzt werden konnte. Der erste verfügbare Farbstoff war Gelb, und die ersten die ihn einsetzten waren die Boulevardzeitungen.
Der erste Comic wurde auch mit dieser Zusatzfarbe gedruckt - der Name dieses Klassikers: "The Yellow Kid".

Z