Etymologie, Etimología, Étymologie, Etimologia, Etymology
NL Königreich der Niederlande, Reino de los Países Bajos, Royaume des Pays-Bas, Regno dei Paesi Bassi, Kingdom of the Netherlands
DE-Ismen

A

B

C

D

E

edelweiss (W3)

Der Name dt. "Edelweiß" setzt sich zusammen aus dt. "edel" = dt. "nobel", "adelig" und dt. "weiß" wegen der Farbe der Blütenblätter. Der Name soll ihr im Jahr 1784 verliehen worden sein.

Dt. "edel" findet man schon als mhdt. "edele" und althdt. "edili". Dt. "weiß", "weiss" findet man schon als mhdt. "wiz" und althdt. "wiz", "hwiz". Als Wurzel wird ide. "*kweit-" postuliert.

Die Bezeichnung "edelweiss" findet man auch in den Niederlanden, in Spanien, Frankreich, Portugal, Russland, Schweden und England. In Japan heißt sie jap. "ederuwaisu".

Die botanische Bezeichnung des vor 10.000 Jahren aus den Steppen Zentralasiens in die Alpen eingewanderten Edelweiß lautet bot. "Leontopodium" = dt. "Löwenfüßchen".

(E?)(L?) http://www.bladmineerders.nl/plantenf/pfasteraceae/leontopodium.htm

edelweiss


(E?)(L?) http://www.bladmineerders.nl/plantenf/pfasteraceae/anaphalis.htm

siberische edelweiss


(E?)(L?) http://www.etymologiebank.nl/trefwoord/edelweiss

edelweiss


(E?)(L?) http://anw.inl.nl/article/edelweiss

edelweiss


Erstellt: 2016-07

F

G

H

Hinterland (W3)

Ein "Hinterland" gibt es auch in Frankreich und in englischsprachigen Ländern. Selbst in Rußland scheint man das "Hinterland" zu kennen.

(E?)(L?) http://etymologiebank.ivdnt.org/trefwoord/hinterland

"HINTERLAND" - ("ACHTERLAND")

DIALECTWOORDENBOEKEN EN WOORDENBOEKEN VAN VARIËTEITEN VAN HET NEDERLANDS

G.J. van Wyk (2007), Etimologiewoordeboek van Afrikaans, Supplement, Stellenbosch

"hinterland" s.nw.

Gebied of streek wat agter 'n kusstrook dieper die land in geleë is en as uitbreidingsgebied of invloedsfeer beskou word.

Uit Eng. "hinterland" (1890).

Eng. "hinterland" uit D. "Hinterland", 'n samestelling van "hinter" 'agter' en "land" 'land'.


Erstellt: 2020-07

I

J

K

L

M

N

O

P

Q

R

S

T

U

V

W

X

Y

Z