Etymologie, Etimología, Étymologie, Etimologia, Etymology
DE Deutschland, Alemania, Allemagne, Germania, Germany
Rose, Rosa, Rose, Rosa, Rose
Rosen Arten und Hybriden
Rosa spinosissima, Rosa pimpinellifolia L., Bibernell Rose, Bibernell-Rose, Bibernellrose, Burnet-Rose, Burnett-Rose, Dünen-Rose, Dünenrose, Erdrose, Feldrose, Felsen-Rose, Felsenrose, Haferrose, Pimpinellrose, Reichstachelige Rose, Schottische Rose, Stachelige Rose

A

agel-rosen.de
Bibernell Rosen

(E?)(L?) https://www.agel-rosen.de/gartenrosen/bibernellrosen/

Die "Bibernellrose", auch "Dünenrose" oder "Felsenrose" genannt, ist eine der ältesten Rosen, die von Menschen kultiviert wurden. Markant sind die leicht gefiederten Blätter und die bräunlich verzweigten mit langen Stacheln überhäuften dunkelbraunen und gut verzweigten Äste, welche die Pflanze zieren. Ihre Beinamen bekam die Art, da sie im Landschaftsbau und unter anderem besonders in Dünenregionen, wie bspw. an der Nordsee zur Hangbefestigung gepflanzt wird.

"Bibernellrosen" gedeihen auch auf sandigen und dürftigen Böden. Die Blüten sind nur einfach bis mäßig gefüllt und duften kaum, sind jedoch sehr zahlreich. "Bibernellrosen" bilden besonders interessante Hagebutten aus, welche von Rot über Purpur bis hin zu einem sehr dunklen Braun den Rosenliebhaber bis spät in das Jahr erfreuen. Auch sind diese u.a. für die Herstellung von diversen Köstlichkeiten, wie Marmelade, geeignet.

3 Bibernellrosen


Erstellt: 2020-11

B

Bibernell-Rose (W3)

Dt. "Bibernelle" ist eine Nebenform zu "Pimpernell", das auf lat. "pipinella" = dt. "kleines Ding" zurück geht.

Die "Pimpinellifolien", "Bibernellrose", bot. "Rosa pimpinellifolia" ("Hybrid Spinosissima") haben kleine, rundliche, am Rand gezackte Blätter. Dies verbindet sie mit dem Würzkraut "Bibernell" bzw. "Pimpernell". Und so erhielten sie ihren Namen.

Heute trägt die "Rosa pimpinellifolia" allerdings den korrekten Namen bot. "Rosa spinosissima".

Man findet auch die Bezeichnung dt. "Dünen-Rose".

Beispiele für Bibernell-Rosen:

(E1)(L1) http://books.google.com/ngrams/graph?corpus=8&content=Bibernell-Rose
Abfrage im Google-Corpus mit 15Mio. eingescannter Bücher von 1500 bis heute.

Dt. "Bibernell-Rose" taucht in der Literatur nicht signifikant auf.

(E?)(L?) http://corpora.informatik.uni-leipzig.de/


Erstellt: 2020-11

C

D

E

F

G

H

I

J

K

L

M

N

O

P

Q

R

Rosa pimpinellifolia (W3)

(E?)(L?) https://www.rosenhof-schultheis.de/Container/Historische_Rosen/Rosa_pimpinellifolia/index.html

"Rosa pimpinellifolia", "Rosa spinosissima", "Burnett-Rose", "Bibernell-Rose", "Dünen-Rose"

Die "Bibernell-Rose" und ihre Gartenformen sind schon seit alters in Kultur und von Europa bis Asien verbreitet.

Die Sträucher sind meist zwischen 1-2 m hoch und dichttriebig. Die Zweige sind kurz und bräunlich mit geraden Stacheln und Borsten. Die 5-9 Blättchen sind klein, rundlich, dunkelgrün und unbehaart. Die Blüten erscheinen sehr zahlreich als eine der ersten Rosenarten schon im späteren Frühling. Die Hagebutten sind in der Reife schwarz, kugelig und glatt.

Die Bibernell-Rosen haben noch einen ausgesprochenen Wildrosencharakter und sind allein durch das feingliedrige, dunkle Laub sehr dekorativ. Einige Sorten bilden ein prächtiges Herbstlaub. Rosen dieser Gattung sind auch auf sandigen, ärmeren Böden gut zu verwenden.

Eine hervorragende Sorte in samtigen Rot ist "Single Red" ("Red Nelly"), die als frühblühende Sorte den Rosensommer gebührend eröffnet.


Erstellt: 2020-09

rosenhof-schultheis.de
Rosa pimpinellifolia

(E?)(L?) https://www.rosenhof-schultheis.de/Rosen/Historische_Rosen/Rosa_pimpinellifolia/index.html

Rosa pimpinellifolia - Rosa spinosissima - Burnett-Rose - Bibernell-Rose - Dünen-Rose

Die "Bibernell-Rose" und ihre Gartenformen sind schon seit alters in Kultur und von Europa bis Asien verbreitet.

Die Sträucher sind meist zwischen 1-2 m hoch und dichttriebig. Die Zweige sind kurz und bräunlich mit geraden Stacheln und Borsten. Die 5-9 Blättchen sind klein, rundlich, dunkelgrün und unbehaart. Die Blüten erscheinen sehr zahlreich als eine der ersten Rosenarten schon im späteren Frühling. Die "Hagebutten" sind in der Reife schwarz, kugelig und glatt.

Die "Bibernell-Rosen" haben noch einen ausgesprochenen Wildrosencharakter und sind allein durch das feingliedrige, dunkle Laub sehr dekorativ. Einige Sorten bilden ein prächtiges Herbstlaub. Rosen dieser Gattung sind auch auf sandigen, ärmeren Böden gut zu verwenden.

Eine hervorragende Sorte in samtigen Rot ist "Single Red" ("Red Nelly"), die als frühblühende Sorte den Rosensommer gebührend eröffnet.

Weiß Zartrosa Rosa Rot Gelb


Erstellt: 2020-09

S

T

U

V

W

X

Y

Z

Bücher zur Kategorie:

Etymologie, Etimología, Étymologie, Etimologia, Etymology
DE Deutschland, Alemania, Allemagne, Germania, Germany
Rose, Rosa, Rose, Rosa, Rose
Rosen Arten und Hybriden
Rosa spinosissima, Rosa pimpinellifolia L., Bibernell Rose, Bibernell-Rose, Bibernellrose, Burnet-Rose, Burnett-Rose, Dünen-Rose, Dünenrose, Erdrose, Feldrose, Felsen-Rose, Felsenrose, Haferrose, Pimpinellrose, Reichstachelige Rose, Schottische Rose, Stachelige Rose

A

B

C

D

E

F

G

H

I

J

K

L

M

N

O

P

Q

R

S

T

U

V

W

X

Y

Z