Etymologie, Etimología, Étymologie, Etimologia, Etymology
DE Deutschland, Alemania, Allemagne, Germania, Germany
Homograph, Homógrafo, Homographe, Omografo, Homograph

A

B

C

D

E

F

G

H

Homographie (W3)

Von "Homographie", frz. "homographie", port. "homografia", engl. "homography", spricht man, wenn zwei Worte gleich geschrieben werden, aber unterschiedlich ausgesprochen werden, und eine unterschiedliche Bedeutung haben.

"Homographie" setzt sich zusammen aus griech. "homós" = dt. "gleich", "gleichartig" und griech. "gráphein" = dt. "schreiben".

Beispiele für "Homographie" sind:

"Homographie" findet man auch in der Mathematik.

(E?)(L?) http://www.bibmath.net/dico/index.php?action=affiche&quoi=./h/homographie.html

...
Une homographie s'obtient comme la composée de translations, de rotations, d'homothéties et éventuellement d'une inversion. Ainsi, par les propriétés de ces transformations, une homographie transforme l'ensemble des droites et des cercles du plan complexe en l'ensemble des droites et des cercles du plan complexe.
...


(E?)(L?) http://linguistik.uni-regensburg.de:8080/lido/Lido

Definition: "Homography" is the relation between two or more linguistic signs which have the same orthographic significans.

Examples: are homographs (although not "homophones") of each other.


(E1)(L1) http://books.google.com/ngrams/graph?corpus=8&content=Homographie
Abfrage im Google-Corpus mit 15Mio. eingescannter Bücher von 1500 bis heute.

Dt. "Homographie" taucht in der Literatur um das Jahr 1860 auf.

(E?)(L?) http://corpora.informatik.uni-leipzig.de/


Erstellt: 2020-02

I

J

K

L

M

N

O

P

Q

R

S

T

U

V

W

X

Y

Z

Bücher zur Kategorie:

Etymologie, Etimología, Étymologie, Etimologia, Etymology
DE Deutschland, Alemania, Allemagne, Germania, Germany
Homograph, Homógrafo, Homographe, Omografo, Homograph

A

B

C

D

E

F

G

H

I

J

K

L

M

N

O

P

Q

R

S

T

U

V

W

Weber, Heinz J. (Autor)
Homographen-Wörterbuch der deutschen Sprache

Gebundene Ausgabe: 559 Seiten
Verlag: Gruyter; Auflage: 1 (23. Januar 1996)
Sprache: Deutsch


Dieses Werk verzeichnet mehr als 14.000 Homographen - das sind Mehrdeutigkeiten wie "gefällt" für "gefallen" und "fällen" - in mehreren aufeinander bezogenen Verzeichnissen (Einführung, Index, Homographen-Klassen und Tabellen). Inhalt, Aufbau und detaillierte Häufigkeitsangaben machen dieses Lexikoen zu einem für das Deutsche einzigartigen Nachschlagewerk für Deutschlehrende und -lernende und einem Forschungsinstrument für Linguisten, Computerlinguisten und Lexikographen.


Erstellt: 2010-03

X

Y

Z