Neue Artikel im Etymologie-Portal 2015




Neue Begriffe im Etymologie-Portal
2014-12-28 - 2015-01-04

Diese Woche:
finden Sie die Links der letzten Beiträge des Jahres 2014 von OWAD.

und nun - da das Jahr 2015 angebrochen ist - das Wort des Monats Januar 2015 von Prof. Christoph Gutknecht: "dufte", "taff".

Obwohl schon weitere Themen warten, möchte ich die Interjektionensammlung noch erweitern. Und ein paar Beiträge und Buchhinweise gibt es auch noch.

Ansonsten habe ich die Weihnachtszeit genutzt, um wieder einige Änderungen (hoffentlich Verbesserungen) im Hintergrund durchzuführen. So haben die Themen "Affixe", "indoeuropäische Konstrukte", "Rosen", "Tage, Wochen, Monate, Jahre", "Zahlen", "Zeichen", eigene Listen in der rechten Navigationsleiste erhalten.

Neue Begriffe im Etymologie-Portal
2015-01-04 - 2015-01-11

Diese Woche:
ist mir der "Ikea-Roman" aufgefallen. Auf der Suche nach Hinweisen habe ich das "Algemeen Nederlands Woordenboek" entdeckt. Die Stichworte habe ich mit dem Hinweis "(ANW)" in die Wortliste integriert.

Neue Begriffe im Etymologie-Portal
2015-01-11 - 2015-01-18

Diese Woche:
finden Sie u.a. um die "Wurst" in Form von dt. "Botulismus" und "Botox".

Neue Begriffe im Etymologie-Portal
2015-01-18 - 2015-01-25

Diese Woche:
Finden Sie die große Familie der "*kap-"-Wörter, die auf ide. "*kap-" in der Bedeutung dt. "Kopf", "Haupt" einerseits und ide. "*kap-" in der Bedeutung dt. "halten", heben", zurückführen lassen. Beide Bedeutungen sind über die Interpretation von "Kopf" als "Behälter" miteinander verbunden.

Dazu passend erfahren Sie, wie in den Niederlanden aus einem Friseursalon ein Kebap-artiges Gericht wurde.

Ein Wort mit einer großen Familie - zu der auch engl. "team" gehört - ist ndl. "toom" = dt. "Zaum", "Zügel", "Tiere-Schar", "Schwarm".

Neue Begriffe im Etymologie-Portal
2015-01-25 - 2015-02-01

Diese Woche:
geht es um eine große Wortfamilie zu ide. "*dhe-". Engl. "doom", das heute einen verderblichen Beiklang hat, bezeichnete vor einigen Jahrhunderten noch "Gesetz und Ordnung". Aber in dt. "Gesetz" steckt noch die Bedeutung der indogermanischen Wurzel mit der Bedeutung dt. "setzen", stellen", "legen".

Die Bezeichnung des "Biedermeier" hat einen satirischen Hintergrund. Einige Teesorten wurden nach indischen Regionen benannt.

Neue Begriffe im Etymologie-Portal
2015-02-01 - 2015-02-08

Diese Woche:
finden Sie Wort des Monats Februar 2015 von Prof. Christoph Gutknecht: "zocken", "abzocken", "Abzocker", "Abzockerei", "abgezockt".

Manche Wörter haben in ihrem Leben ihre Bedeutung komplett umgekehrt oder bezeichnen zumindest sehr unterschiedliche Dinge. Einer der vielen Bezeichnungen ist "Contronym", etwa dt. "Gegenwort". Eine andere Bezeichnung für diese Art von Wörtern wäre etwa "Janus Wörter", also Wörter, die - wie der römische Gott - in entgegengesetzte Richtung blicken. Dem "Janus" hat übrigens auch der Januar seinen Namen zu verdanken, der Monat, der noch zurück zum alten Jahr blickt aber gleichzeitig nach vorn dem neuen Jahr entgegenblickt. Eine Erklärung zum Auftreten solcher Gegenwörter ist etwa auch der menschliche Blickwinkel. So kann etwa lat. "altus" sowohl "hoch" als auch "tief" bedeuten. Wie man es im Deutschen widergibt hängt allein vom Standpunkt ab.

Neue Begriffe im Etymologie-Portal
2015-02-08 - 2015-02-15

Diese Woche:
lernen Sie die Leinen kennen. Denn nur wer diese auseinander halten kann bleibt auf Kurs.

Neue Begriffe im Etymologie-Portal
2015-02-15 - 2015-02-22

Diese Woche:
lernen Sie das "Symptom" und die Redewendung engl. "Back to Square One" kennen. Weiterhin gibt es ein paar Links für Wortsucher.

Ein Link führt zu einer Site (Poèmes à écouter) auf der sich sich französische Gesdichte anhören können und eine andere Site (Riding Light) verfolgt eine Lichtteilchen auf seinem Weg von der Sonne ins Universum.

Neue Begriffe im Etymologie-Portal
2015-02-22 - 2015-03-01

Diese Woche:
stehen "Floribunda" und die "Floribunda Rosen", die "vielblütigen Rosen" im Mittelpunkt.

Neue Begriffe im Etymologie-Portal
2015-03-01 - 2015-03-08

Diese Woche:
gibt es das Wort des Monats März 2015 von Prof. Christoph Gutknecht: "stiekum", "stickum".

Neue Begriffe im Etymologie-Portal
2015-03-08 - 2015-03-15

Diese Woche:
gibt es das Wort des Monats März 2015 von Prof. Christoph Gutknecht: "stiekum", "stickum".

Neue Begriffe im Etymologie-Portal
2015-03-15 - 2015-03-22

Diese Woche:
gibt es die Links zu den Wortbeiträgen der letzten Wochen bei OWAD und WEBOPEDIA. Und Sie erfahren, dass engl. "assets" mit dt. "satt" verwandt ist. Interessant ist auch das "hammermäßige" Einkaufszentrum engl. "Mall".

Neue Begriffe im Etymologie-Portal
2015-03-22 - 2015-03-29

Diese Woche:
finden Sie das Wort des Monats April 2015 von Prof. Christoph Gutknecht: "Schickse", "Schekez". Eine überrschende Herkunft haben engl. "dishevelled" und der Künstlername von "Stendhal". Auch die spanischen "Tapas" fügen sich in eine europäische Wortfamilie ein.

Neue Begriffe im Etymologie-Portal
2015-03-29 - 2015-004-05

Diese Woche:
lernen sie die durchaus interessante Verwandtschaft des - zumindest sprachlich - harmlos erscheinenden engl. "Pee-yew!" kennen. Die kleine Verwandtschaft von dt. "Geschichte" lohnt ebenfalls einen Besuch.

Neue Begriffe im Etymologie-Portal
2015-04-05 - 2015-04-12

Diese Woche:
gab es Wichtigeres zu tun, so dass es nur wenige neue Beiträge auf dem Etymologie-Portal gibt.

Neue Begriffe im Etymologie-Portal
2015-04-12 - 2015-04-19

Diese Woche:
finden Sie hier das "Propionibacterium freudenreichii", das uns einen Käse bereitet.

Neue Begriffe im Etymologie-Portal
2015-04-19 - 2015-04-26

Diese Woche:
finden Sie das Wort des Monats Mai 2015 von Prof. Christoph Gutknecht: "Daffke", "aus Daffke".

Neue Begriffe im Etymologie-Portal
2015-04-26 - 2015-05-03

Diese Woche:
erfahren Sie, dass spuken, engl. "haunt", im Heim beheimatet ist.

Neue Begriffe im Etymologie-Portal
2015-05-03 - 2015-05-10

Diese Woche:
lernen Sie engl. "harry" kennen, einen Verwandten von dt. "verheeren" und althdt. "herion" = dt. "verwüsten", "raufen", "plündern".

Neue Begriffe im Etymologie-Portal
2015-05-17 - 2015-05-24

Diese Woche:
finden Sie das Wort des Monats Juni 2015 von Prof. Christoph Gutknecht: "Techtelmechtel".

Neue Begriffe im Etymologie-Portal
2015-05-24 - 2015-05-31

Diese Woche:
finden Sie das Wort des Monats Juni 2015 von Prof. Christoph Gutknecht: "Techtelmechtel".

Neue Begriffe im Etymologie-Portal
2015-05-31 - 2015-06-07

Diese Woche:
erfahren Sie, dass es sich beim "Bosporus" um eine "Rinderfurt" handelt und dass "Kataster" auf die Bedeutung "Reihe für Reihe" oder auf "Kopfsteuerverzeichnis" zurück geführt werden kann - da scheint man sich nicht einig zu sein.

Neue Begriffe im Etymologie-Portal
2015-06-07 - 2015-06-14

Diese Woche:
gibt es die Links zu den letzten Beiträgen von OWAD und WEBOPEDIA.

Neue Begriffe im Etymologie-Portal
2015-06-14 - 2015-06-21

Diese Woche:
erfahren Sie, dass die "Schappeseide" nicht auf dt. "schappe" zurück geht sondern auf frz. "échapper" = dt. "entschlüpfen" und damit auf die Bedeutung "entmanteln".

Neue Begriffe im Etymologie-Portal
2015-06-21 - 2015-06-28

Diese Woche:
gibt es ein paar Rosen-Beiträge mit Namenserklärung.

Neue Begriffe im Etymologie-Portal
2015-07-05 - 2015-07-12

Diese Woche:
Interessant ist die Herkunft und Verwandtschaft des heute oft zu lesenden Anglizismus "Deployment", das wörtlich "Entfaltung" bedeutet. Zur Familie von engl. "deploy" gehört u.a. auch das "Duplikat".

Neue Begriffe im Etymologie-Portal
2015-07-12 - 2015-07-19

Diese Woche:
gibt es das Wort des Monats Juli 2015 von Prof. Christoph Gutknecht: "Zoff".

Anagramme sind wörtlich "Um-schreibungen". Früher nannte man sie auch dt. "Buchstabenwechsel", "Letterwechsel". Dt. "Anagramm" geht über mfrz. "anagramme", neulat. "anagramma", zurück auf griech. "anágramma" und griech. "anagraphein" = "umschreiben" und setzt sich zusammen aus griech. "-ana-" = "zurück" und griech. "gramma" = "Buchstabe".

Die Gattung der Anagramme ist aber auch insgesamt etymologisch interessant. Anagrammatisch gebildete Namen und Bezeichnungen haben offizielle Anerkennung und Eingang in die Lexika verschiedener Sprachen gefunden. Schriftsteller und Künstler haben ihre Pseudonyme als Anagramme gebildet. Auch heute "reguläre" Namen und Ortsnamen entstanden als Anagramme. In Frankreich wird das Vertauschen von Buchstaben im großen Stil gepflegt. Die Bennnung der Jugendsprache / Geheimsprache frz. "Verlan" ist durch Silbenvertauschung von frz. "l'envers" = etwa dt. "das Umgekehrte" gebildet worden. (Zugegeben: Dabei handelt es sich nicht um ein sauberes Anagramm.)

Neue Begriffe im Etymologie-Portal
2015-07-19 - 2015-07-26

Diese Woche:
gibt es das Wort des Monats August 2015 von Prof. Christoph Gutknecht: "Hals- und Beinbruch".

Die legendäre Palmenstadt in Syrien hat viele Namensgeber in den USA inspiriert.

Neue Begriffe im Etymologie-Portal
2015-07-26 - 2015-08-02

Diese Woche:
gibt es das Wort des Monats August 2015 von Prof. Christoph Gutknecht: "Hals- und Beinbruch".

Auch erfahren Sie etwas über den Zusammenhang von Marmelade (engl. "jam") und einer Jazzimprovisation (beide haben erdrückende Eigenschaften) - und was "Palma de Mallorca" mit "Hand", "Feld" und "Siegerehrung" zu tun hat.

Neue Begriffe im Etymologie-Portal
2015-08-02 - 2015-08-09

Diese Woche:
geht es um Anagramme und Epitaphien und einige andere Begriffe. Das Pseudonym "Collodi" des Autors von "Pinocchio" geht über einen Ortsnamen zurück auf die Bezeichnung eines römischen Kastells. Interessant ist das frz. "malotru", dessen Verbindung zu den Sternen nicht mehr erkennbar ist. Interessant finde ich ebenfalls, dass der "Pfälzerwald" noch gar nicht so lange diesen Namen trägt.

Neue Begriffe im Etymologie-Portal
2015-08-09 - 2015-08-16

Diese Woche:
habe ich mich nochmal der Palindrome angenommen. Als Wurzel wird ide. "*kwel-" = dt. "drehen", "umdrehen", "verweilen", "wohnen" postuliert, dem man kaum Ähnlichkeit mit dem griech. "palin" ansieht.

Wer des Dänischen mächtig ist, kann im Danske Ordbog bei vielen Einträgen den Hinweis dän. "Oprindelse" = dt. "Ursprung", "Herkunft" mit kurzen Anmerkungen zur Etymologie der Wörter finden. Unter "palindrom" findet man etwa: "Oprindelse: fra græsk "palindromos", af "palin" "igen" [dt. "wieder", "zurück"] og "dromos" "løb", "bane" [dt. "Lauf", "Bahn"]".

Wer sich für Biographien interessiert sollte mal in der "Notable Names Database" nachsehen.

Neue Begriffe im Etymologie-Portal
2015-08-16 - 2015-08-23

Diese Woche:
erfahren Sie, dass der "Leutnant" nichts mit "Leuten" zu tun hat sondern mit "Plätzen".

Neue Begriffe im Etymologie-Portal
2015-08-23 - 2015-08-30

Diese Woche:
gibt es das Wort des Monats September 2015 von Prof. Christoph Gutknecht: "mosern und dibbern". Für engl. "dandelion" findet man eine überraschende, aber durchaus naheliegende Herkunft. Interessant ist auch, welche seltsamen Bezeichnungen biologischer Arten zu finden sind.

Neue Begriffe im Etymologie-Portal
2015-08-30 - 2015-09-06

Diese Woche:
finden Sie die Links zu den letzten Beiträgen bei OWAD und WEBOPEDIA.

Neue Begriffe im Etymologie-Portal
2015-09-06 - 2015-09-13

Diese Woche:
geht es um Monaco, verbogenes Englisch in Japan und Fälschungen die Geschichte machten.

Neue Begriffe im Etymologie-Portal
2015-09-13 - 2015-09-20

Diese Woche:
erfahren Sie, wie durch arabische Vermittlung aus einem griech. "ambix", "ambixos" ein frz. "lambic" (dt. "Apfelschnaps") und ein frz. "alambic" (dt. "Destillierkolben") wurde. Und der dt. "Leumund" hat nichts mit Leuten und nichts mit dem "Mund" zu tun, obwohl dies durchaus naheliegend wäre.

Neue Begriffe im Etymologie-Portal
2015-09-20 - 2015-09-27

Diese Woche:
finden Sie u.a. ein paar Anmerkungen zu einem norddeutschen Eintopfgericht namens "Schnüsch" und zu einem österreichischen Ausdruck "tachinieren". Zu beiden Bezeichnungen gibt es nur spärliche Hinweise zur Herkunft. Falls Sie also etwas dazu beitragen können - Ihre Hinweise sind herzlich willkommen.

Neue Begriffe im Etymologie-Portal
2015-09-27 - 2015-10-04

Diese Woche:
finden Sie das Wort des Monats Oktober 2015 von Prof. Christoph Gutknecht: "kaputt", "kapores".

Neue Begriffe im Etymologie-Portal
2015-10-04 - 2015-10-11

Diese Woche:
gibt es einen Nachschlag zu "okay" und etwas Erhellendes zum nicht-veganen Ortsnamen "Dunvegan".

Neue Begriffe im Etymologie-Portal
2015-10-11 - 2015-10-18

Diese Woche:
können Sie sich über den Wandel in der Studentensprache informieren.

Neue Begriffe im Etymologie-Portal
2015-10-18 - 2015-10-25

Diese Woche:
steht die Seemannssprache im Mittelpunkt. Für das Wort "Flunki", ein Wort aus der Seemannssprache, konnte ich, mit ein paar flankierenden Hinweisen, eine mögliche Herleitung rekonstruieren.

Auch wenn es zur Herkunft des Ortsnamens "Guiscard" in der Picardie in Frankreich keinen Hinweis gibt. Der Übername "Guiscard" geht jedenfalls zurück auf ein germ. "Wiß-hart", "Weis-hard", das mit "Wissensreicher" oder auch "Schlauberger" übersetzt werden kann.

Der Begriff "Klondike" für eine "Erfolgsgeschichte" führt in die Goldgräberzeit und zu einem Fluß in Kanada.

Neue Begriffe im Etymologie-Portal
2015-10-25 - 2015-11-01

Diese Woche:
finden Sie das Wort des Monats November 2015 von Prof. Christoph Gutknecht: "Schlafstunde".

Frz. "céréale" = dt. "Getreideart", frz. "céréales" = dt. "Getreide", gehört zu einer Wortfamilie zu der auch engl. "concrete" = dt. "Beton", engl. "create" = dt. "erschaffen", engl. "crew" = dt. "Mannschaft", "Personal", frz. "Croissant" = wörtlich dt. "der wachsende (Mond)", aber auch dt. "Exkret" und dt. "Exkrement" und viele weitere "wachsende" Bezeichnungen gehören.

Neue Begriffe im Etymologie-Portal
2015-11-01 - 2015-11-08

Diese Woche:
ist Begriffen aus der Seemannssprache gewidmet.

Neue Begriffe im Etymologie-Portal
2015-11-08 - 2015-11-15

Diese Woche:
gibt es "Kai" als Vornamen und als Hafenanlage.

Neue Begriffe im Etymologie-Portal
2015-11-15 - 2015-11-22

Diese Woche:
habe ich einen kleinen Hinweis zur Bedeutung des Markennamens "Stipula" gelesen. Es stellte sich heraus, dass sich hinter "stipula" eine recht große Wortfamilie verbirgt. Seltsamerweise schwankt die Bedeutung zwischen "Getreidehalm" und "verbindliche Vereinbarung" hin und her. Die Grundbedeutung der Wurzel ide. "*stip" = dt. "steif", "fest", "stabil" kann man jedoch mit gutem Willen sowohl im standfesten "Halm" als auch in einer verlässlichen Abmachung erkennen. Am Besten machen Sie sich selbst ein Bild, ob es sich um eine harmonische Familie oder um eher zusammengestoppelte Familienmitglieder handelt. ("Stoppeln" nannte man ursprünglich die Nachlese von Ähren in einem abgeernteten Weizenfeld.)

Neue Begriffe im Etymologie-Portal
2015-11-22 - 2015-11-29

Diese Woche:
finden Sie u.a. ein Jagdgefährt.

Neue Begriffe im Etymologie-Portal
2015-11-29 - 2015-12-06

Diese Woche:
bin ich über die "Cholera" auf ide. "*ghel-" aufmerksam geworden. Aus dieser postulierten Wortwurzel ist eine große Wortfamilie entstanden. Um die Ähnlichkeit der einzelnen Familienmitglieder ist es in einigen Fällen sehr schlecht bestellt. Außerdem habe ich zwei Beeren kennen gelernt, die nach ihren Züchtern benannnt wurden.

Neue Begriffe im Etymologie-Portal
2015-12-06 - 2015-12-13

Diese Woche:
gibt es die Links zu den Einträgen der letzten Wochen bei OWAD und WEBOPEDIA.

Die "Isolation" führt durchaus kein isoliertes Dasein.
Diese Woche:
gibt es das Wort des Monats Dezember 2015 von Prof. Christoph Gutknecht: "das ist alles Essig", "das ist Essig".

Der heutige französische Ort "Rueil-Malmaison", westlich von Paris, war vor 200 Jahre der Mittelpunkt der europäischen Rosensammelleidenschaft. Die Rosenlieferungen überwanden selbst kriegsbedingte Seeblockaden zwischen England und Frankreich. Sowohl "Rueil" als auch "Malmaison" haben ihre kleine Wortgeschichte. Die Rosen, die die Rosenkaiserin Josephine de Beauharnais sammelte wurden von ihrem Haus- und Hofmaler Pierre Joseph Redouté verewigt. Diese "Alten Rosen" kann man entsprechend zusammenfassend als "Malmaison-Rosen", "Joséphine-Rosen" oder "Redouté-Rosen" bezeichnen. In weiteren Rosennamen eröffnen sich Personen und Geschichte(n) rund um Josephine und Napoleon.


Neue Begriffe im Etymologie-Portal
2015-12-20 - 2015-12-27

Diese Woche:
finden Sie einige Beiträge zu den Redouté-Rosen und natürlich etwas zur Herkunft von frz. "Redouté" und dt. "Redoute". Der französiche Zimt, "cannelle", hat einige unerwartete Verwandte.

Und: Allen Besuchern des Etymologie-Portals wünsche ich ein gutes Jahr 2016.



        .oooO
        (   )      Oooo.
-------- \ ( ----- (   )--------
          \_)       ) /
                   (_/



♔ ♕ ♖
♗ ♘ ♙
♚ ♛ ♜
♝ ♞ ♟

⚀ ⚁ ⚂ ⚃ ⚄ ⚅

🀀 🀁 🀂 🀃 🀄
🀅 🀆 🀇 🀈 🀉
🀊 🀋 🀌 🀍 🀎
🀏 🀐 🀑 🀒 🀓
🀔 🀕 🀖 🀗 🀘
🀙 🀚 🀛 🀜 🀝
🀞 🀟 🀠 🀡 🀢
🀣 🀤 🀥 🀦 🀧
🀨 🀩 🀪 🀫

🀱 🀲 🀳 🀴 🀵 🀶 🀷
🀸 🀹 🀺 🀻 🀼 🀽 🀾
🀿 🁀 🁁 🁂 🁃 🁄 🁅
🁆 🁇 🁈 🁉 🁊 🁋 🁌
🁍 🁎 🁏 🁐 🁑 🁒 🁓
🁔 🁕 🁖 🁗 🁘 🁙 🁚
🁛 🁜 🁝 🁞 🁟 🁠 🁡

🁣 🁤 🁥 🁦 🁧 🁨 🁩
🁪 🁫 🁬 🁭 🁮 🁯 🁰
🁱 🁲 🁳 🁴 🁵 🁶 🁷
🁸 🁹 🁺 🁻 🁼 🁽 🁾
🁿 🂀 🂁 🂂 🂃 🂄 🂅
🂆 🂇 🂈 🂉 🂊 🂋 🂌
🂍 🂎 🂏 🂐 🂑 🂒 🂓

🂡 🂢 🂣 🂤 🂥 🂦 🂧
🂨 🂩 🂪 🂫 🂬 🂭 🂮
🂱 🂲 🂳 🂴 🂵 🂶 🂷
🂸 🂹 🂺 🂻 🂼 🂽 🂾
🃁 🃂 🃃 🃄 🃅 🃆 🃇
🃈 🃉 🃊 🃋 🃌 🃍 🃎
🃑 🃒 🃓 🃔 🃕 🃖 🃗
🃘 🃙 🃚 🃛 🃜 🃝 🃞





Ende der Navigation Neue Artikel im Etymologie-Portal 2015